Bildung

„I love music – and I love people“ – Leonard Bernstein hat auf den Punkt gebracht, warum ich Musikpädagoge geworden bin.

Wichtig für mich:

 

  • Den Menschen selber als ein gottgestiftetes Kunstwerk begreifen. Statue. Ebenbild.

 

  • Ihn genau darauf verweisen, den Menschen. In der Arbeit an großer Kunst. Alles andere als niedrigschwellig. Denn Anspruch spricht an. Über sich hinauswachsen – das fasziniert. Sinn erfahren – das beglückt.

 

  • Und: Bildung ist auch Ausbildung. Kunst kommt von Können.
    „5 % Inspiration und 95 % Transpiration“ – so hat´s der große Herbert von Karajan gesagt. In meiner Musikerlaufbahn wurde es immer deutlicher: Leider hatte er Recht. Gott sei Dank.